Sportfreunde Owingen-Billafingen e.V.

   

Hauptsponsor der SOB

 

Premiumsponsor der SOB

                                                    12.01.2017                                             

 

 Nachruf



Die Sportfreunde Owingen-Billafingen e.V. trauern um


Günter Schirm


der Ende Dezember mit 79 Jahren verstorben ist.

 

Er hat sich nicht nur als aktiver Fussballer, sondern auch verantwortlich als Kassier im Verein engagiert.

Obwohl sein Beruf und die Familie ihn forderte, hat er immer Zeit für den Verein gefunden und uns vielfältig unterstützt.  ber viele jahre, bis zu seinem für uns überraschenden Tod, war er Mitglied des Ehrengerichts.

Wir danken ihm für seine über 50 Jahre Mitgliedschaft beim SV Owingen und den Spfr. Owingen-Billafingen e.V. und sein ehrenamtliches Engagement.

Unser beonderes Mitgefühl gilt der Ehefrau Liselotte und der gesamten Familie.

Wir bewahren ein ehrendes Andenken.

Sportfreunde Owingen-Billafingen e.V.

 

Der Vorstand

  

 

Frauen-Bezirksmeisterschaft am Sonntag, 08.01.2017, in Owingen

FC Uhldingen ist Futsal-Meister

 

In der Sporthalle in Owingen fand die Futsalmeisterschaft der Frauen des Bezirks Bodensee statt. Gastgeber war die SG Owingen-Billafingen/Bonndorf. Am Ende setzte sich der FC Uhldingen vor dem FC Hilzingen durch

Frauen-Futsal: 15 Mannschaften kämpften in drei Gruppen um den Titel und den damit verbundenen Startplatz bei der Südbadischen Meisterschaft Anfang März in Schopfheim.

Jeweils die Erst- und Zweitplatzierten der Gruppen qualifizierten sich für die Zwischenrunde, sodass der FC Uhldingen und die gastgebende SG Owingen-Billafingen/Bonndorf in der Gruppe A, der FC Hilzingen und die SG Radolfzell/Öhningen-Gaienhofen in der Gruppe B und der SV Worblingen und der FC Überlingen in der Gruppe C direkt weiterkamen. Hilzingen und Worblingen gewannen dabei alle vier Begegnungen der Vorrunde. Bei den besten Gruppendritten lösten die Frauen des SV Mühlhausen und der SG DJK Singen/Volkertshausen das Ticket für die Zwischenrunde, während Denkingen die Heimreise antreten musste.

Zweimal vier Mannschaften konkurrierten in der Zwischenrunde mit direkter Ermittlung der Finalteilnehmer, also ohne Chance, im Halbfinale eventuelle Patzer wettzumachen. Für den SV Worblingen auf Platz zwei der Gruppe D stand nach der Gruppenphase der Einzug ins kleine Finale fest, während in der Gruppe E das Sechsmeter-Schießen zwischen den punkt-und torgleichen Teams der SG Radolfzell/Öhningen-Gaienhofen und der SG Owingen-Billafingen/Bonndorf entscheiden musste. Mit 3:2 setzte sich hier die SG Owingen/Bonndorf durch. Platz drei sicherte sich Worblingen durch ein knappes 1:0.

Da es im Finale zwischen dem FC Uhldingen und dem FC Hilzingen nach der regulären Spielzeit 1:1 stand, fiel auch hier die Entscheidung durch ein Sechsmeter-Schießen, das Uhldingen mit 3:1 gewann. Den zahlreichen Zuschauern wurden unter der Leitung der Schiedsrichter Anna Waibel, Andreas Bolk und Armando Löffler viele spannende und faire Spiele geboten. Auf die Teilnahme an den Südbadischen Meisterschaften verzichtet der FC Uhldingen freiwillig zugunsten des FC Hilzingen – die Uhldinger veranstalten zu dieser Zeit ein Trainingslager. (kha)

    

Top